Be inspired

 

Viele Hunde, viele Diebe, viel Korruption, nicht behindertenfreundlich, schlechte Regierung, dreckig, schlechte Luft, viele Raucher …das ist was ich bisher über die rumänische Hauptstadt gehört habe. Mal sehen wie sich diese Vorurteile in der Realität zeigen.

 Stadtbesuch Bukarest

Ich habe wirklich ein paar freie Hunde gesehen. Die Stadt scheint ganz okay zu sein, aber man merkt schon die Anwesenheit von Armut in der Stadt. Ziemlich heruntergekommene Häuser und viel Polizei. Die Stadtführung der Free Tour Guide Vereinigung war nicht so der Burner in Bukarest. Aber kann trotzdem immer verschieden sein.  

 

IMG-20140722-00070 IMG-20140722-00071

Sehenswert ist definitiv auch die Gegend um den Piata Unirii, wo Michael Jackson bei seinem Auftritt die Stadt mit Budapest verwechselte. Von dort aus ist das Politikerviertel und das Parlament sehr leicht erreichbar, was das zweitgrößte Gebäude der Welt darstellen soll. Meiner Meinung nach ist es zwar ein großes Gebäude, trotzdem hässlich in seiner grauen Bauweise.

20140722_170607 IMG-20140722-00069

Wer in Bukarest etwas essen oder nachts ausgehen möchte, für den ist die Gegend „Centrul Vechi“ ziemlich bedeutend. Dort gibt es gute Restaurants und hier trifft sich die Bevölkerung Bukarest zum sozialisieren.

atmosfera-Centru-Vechi

Sehenswert ist außerdem der CEC Palace und das Athenaeum . Gegenüber vom CEC Palace befindet sich die sogenannte Trajanstatue, deren künstlicher Wert umstritten ist trotzdem aber von vielen Stars verwendet wurde. Bukarest wird häufig als kleines Paris bezeichnet, da sie Paris als Vorbild für manche architektonische Gebäude wie den Triumphbogen nahmen. Als ich den Triumphbogen besichtigen wollte, war dieser leider, wie so vieles auf Reisen, gerade unter Restauration.

 ROMANIA-ART-SCULPTURE-FEATURE20140723_141837

Zu empfehlen ist auf jeden Fall der Park Herastrau. Dort kann man gemütlich einmal bei Bukarest sonst so schlechter Luft in einer frischen Atmosphäre einmal um den See laufen oder fahren. Die Bukarest Stadt ist voll von Autos erst Recht auf dem Boulevard Aviatorilor, der die Innenstadt durchquert und an dem es sich gut orientieren lässt (Sie endet auch am Piata Unirii). Man sollte ebenfalls aufpassen, nicht von einem Auto erwischt zu werden, denn die Rumänen fahren ziemlich anders und rücksichtslos!

20140723_143208

20140723_142952

Fazit

Neben einer Pseudogeschichte Draculas, der relativ schönen Altstadt Bukarest („Centrul Vechi“), den kommunistischen Strukturen mit der Geschichte Rumäniens, gibt es meiner Meinung nach in Bukarest nicht viel zu sehen. Diese Stadt ist keinen Besuch wert meiner Meinung nach! 

2 Antworten auf Was kann die Hauptstadt Rumäniens – Bukarest ?

  • This iѕ my firsst time pay a quick visit ɑt here and і am in fact hɑppy to reаd everthing at single рlace.

    Also visit my weblog: body systems

  • I would like to thank you for the efforts you have put
    in writing this blog. I really hope to view the same high-grade content by you
    in the future as well. In fact, your creative writing abilities
    has encouraged me to get my own website now 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Carpe diem
Lasst euch inspirieren und genießt euren Tag!
Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Whats up
Juli 2020
M D M D F S S
« Aug    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031