Be inspired

Rungholt- man hat es doch zumindestens schon irgendwo mal gehört. Ach bei mir war es doch diese Rungholt-Schule in Husum, die in meiner Abizeit neben dem beruflichen Gymnasium stand. Das sich dahinter jedoch auch noch ein Mythos einer versunkenen Handelsstadt in Nordfriesland birgt, das habe ich höchstens verdrängt. Durch mein Praktikum wurde ich nun auf dieses Phänomen aufmerksam und mich zog die Magie hinter der Rungholt-Saga förmlich an. Diesen Rungholtfieber hatte auch Andreas Busch, einer der ersten Rungholtforscher. Dieser glaubte, wie einst Heinrich Schliemann bei den Schätzen von Troja, dass sich unter dem Wattenmeer noch die Handelsstadt Rungholt befinden müsse, mitsamt aller Schätze und er machte tatsächlich einige Funde von Überbleibseln. Och, dachte ich mir, ich könnte doch nun noch berühmt und reich werden, wenn ich diese Schätze von Rungholt finden würde. Naja, die nächsten Gedanken widmete ich dem Naturschutz des Wattenmeers und meiner Pflicht, diese eventuell vorhandenen Schätze dann sowieso an das Nordseemuseum Husum abgeben zu müssen, verdammt. Trotz aller dem ist die Geschichte von Rungholt eine sehr interessante, die es sich lohnt zu verstehen und die ich bestimmt auch mal meinen Kindern in einer stolzen Nordfriesengeste erzählen werde. Denn es gibt nicht nur eine Geschichte über Rungholt, sondern gleich mehrere. Von hedonistischen und ungläubigen Rungholtern die durch ihre Gottlosigkeit bestraft wurden, bis zu einem tiefen Seemonster nach der Sage des blanken Hans, welches alle Jahre mal eine Sturmflut auslöst. Was steckt aber wirklich hinter Rungholt? Es gibt heutzutage auch schon viele wissenschaftliche Befunde, dass es Rungholt wirklich gegeben hat und es wirklich eine erfolgreiche Handelsstadt gewesen ist. Dann frage ich mich natürlich, wie die Leute dort gelebt haben und was Rungholt ausmachte, als Stadt so nah zu Husum. Dieses und vieles mehr erfahrt ihr im NordseeMuseumHusum, nutzt also eure Chance und steigt ein in die Welt von Rungholt!

Peat_gatherers

Ein großer Fehler: Torfabbau aufgrund von Salzgewinn, welches die Rungholter reich machte, führte jedoch auch zu einer niedrigeren Grundboden

image

Dieser original Schädel eines Rungholters wurde aufwendig von einer Gerichtsmedizinerin aus Frankfurt rekonstruiert

Unser Song für Dänemark - Sendung - Santiano

Auch Santiano, Godewind und Juliane Werding widmeten dem Atlantis der Nordsee ein Lied

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Carpe diem
Lasst euch inspirieren und genießt euren Tag!
Blog via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Whats up
Februar 2020
M D M D F S S
« Aug    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829